Donnerstag, 30. April 2020

Pressemitteilung Nr. 04-2020

Datum: 29.04.20
Foto von einem Schlagopfer, Rotmilan, Datum 19.08.2019, Windpark Wohlbedacht. Foto: Privat


Verlust durch Schlagopfer ist im Kreis Paderborn für den Artenschutz noch viel gravierender

Der Abschuss eines brütenden Rotmilans ist eine grausame und verabscheuungswürdige Straftat. Sie kam ans Tageslicht, weil der Kreis Paderborn seit einigen Jahren den Bestand der streng geschützten Art von der Biologischen Station überwachen lässt. Der Naturschutzbehörde des Kreises ist für diese sinnvolle, aber auch leider notwendige Maßnahme zu danken. Die Einschätzung der Kreisverwaltung, dass der Verlust dieses Rotmilans „ein herber Rückschlag für den Artenschutz“ ist, stimmen wir uneingeschränkt zu.
Wie aber steht der Kreis Paderborn zu der Tötung von Rotmilanen durch die 550 Windindustrieanlagen im Kreisgebiet? Werden die Schlagopferfunde, allein in 2018 6 Vögel, in 2019  9 Vögel und aktuell 2 weitere Rotmilane unter Anlagen in Dörenhagen und Herbram, billigend in Kauf genommen? Diese bei der staatlichen Vogelschutzwarte in Brandenburg dokumentierten Fälle sind allesamt Zufallsfunde. Die absolute Zahl und auch die Dunkelziffer der Vögel, die an Windindustrieanlagen „als Teil des allgemeinen Lebensrisikos“, wie es Behörden und auch Gerichte schon mal sarkastisch formulieren, teilweise qualvoll verenden, liegt objektiv betrachtet um ein Vielfaches höher. Zu diesen, für den Artenschutz noch viel gravierenderen Verlusten schweigt der Kreis.
Heiner Brinkmann, Vorsitzender


Zu Rückfragen und weiteren Informationen wenden Sie sich bitte an Heiner Brinkmann, Vorsitzender, Tel. 0160-5353595 bzw. per Email: verein@vernunftkraft-nrw.org

VERNUNFTKRAFT.NRW e.V. ist der Landesverband der Bürgerinitiativen für eine vernünftige Energiepolitik in NRW und wurde Ende 2019 vom Regionalbündnis Windvernunft Paderborn e.V. und weiteren Regionalgruppen aus NRW gegründet. Er vertritt als neue Dachorganisation die Interessen der Bürgerinitiativen auf Landesebene und ist Mitglied der Bundesinitiative Vernunftkraft e.V., Berlin.
Der gemeinnützige Verein hat seinen Sitz in: Bekscher Berg 57, 33100 Paderborn, eingetragen beim Amtsgericht Paderborn unter VR 3192, Vorsitzender Dipl. Ing. Heinrich Brinkmann.                             www.vernunftkraft-nrw.org

Keine Kommentare:

Kommentar posten